CDU Kreisverband Unna

CDU-Logo

Willkommen bei der CDU im Kreis Unna

Wir sind eine engagierte politische Kraft, die sich leidenschaftlich für die Belange unserer Bürgerinnen und Bürger einsetzt. Im Kreis Unna gestalten wir aktiv die Zukunft unseres Kreises mit, indem wir auf eine ausgewogene Politik setzen, die Tradition und Fortschritt vereint.

Unser Team besteht aus motivierten Menschen, die sich für ein lebenswertes und zukunftsorientiertes Kamen einsetzen. Wir setzen auf Dialog, Offenheit und Lösungsorientierung, um die Herausforderungen unserer Zeit anzugehen.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und Ihre Ideen!

Ihre CDU im Kreis Unna

Junge Union: Jusos schaden mit Populismus dem Kampf gegen Rechtsextremismus



28.03.2024:


Die Junge Union (JU) kritisiert die jüngsten Angriffe der Jungsozialisten auf den CDU-Bundestagsabgeordneten Hubert Hüppe als kontraproduktiv im gemeinsamen Kampf der demokratischen Parteien gegen Rechtsextremismus und Populismus. 
„Die Position der Union ist unmissverständlich: Eine Zusammenarbeit mit der AfD kommt für uns auf keiner politischen Ebene in Frage. Das ist Beschlusslage und wird von allen Mandats- und Funktionsträgern der Union gelebt“, stellt JU-Kreistagsmitglied Dr. Tilman Rademacher klar. „Statt diese klare Haltung anzuerkennen, versuchen die Jusos mit haltlosen Unterstellungen und Skandalisierungen in den sozialen Medien von ihrer eigenen Verantwortung abzulenken.“

Dass SPD-Ortsvereine Beiträge der Jusos auf Instagram erst geteilt und dann wieder gelöscht haben, wertet Rademacher als Beleg dafür, dass der Stil ihres Nachwuchses den Sozialdemokraten selbst unangenehm ist.

Enttäuschend findet die Junge Union, dass die Jusos ein Gesprächsangebot des Abgeordneten ausgeschlagen haben. „Wer wirklich etwas gegen Rechtsextremismus tun will, sucht das persönliche Gespräch und den Schulterschluss der Demokraten. Wer stattdessen auf billige Effekthascherei in den sozialen Medien setzt, nimmt die Bedrohung am rechten Rand nicht ernst genug“, so der Vorsitzende der Jungen Union Bergkamen, Erik Seepe.

Die Junge Union bekräftigt ihr Engagement für eine konstruktive Zusammenarbeit aller Demokraten gegen politisch und religiös motivierten Extremismus und fordert die Jusos auf, zu einer sachlichen Diskussion zurückzukehren. „Wir laden die Jusos herzlich ein, gemeinsam zu überlegen, wie wir die demokratische Mitte stärken und dem Populismus vom rechten und linken Rand den Nährboden entziehen können. Dazu gehört auch eine selbstkritische Reflexion der eigenen Kommunikation“, betont Kreistagsabgeordneter Rademacher.

(Foto: CDU Kreis Unna; einige Mitglieder der Jungen Union zusammen mit Hubert Hüppe MdB beim CDU-Kreisparteitag)
 


Termine



Dienstag, 23. April 2024 - 18.00 Uhr
CDU Stadtverbände Lünen, Selm + Werne, Infoveranstaltung zum Thema „Vereinsförderung“


Mittwoch, 24. April 2024 - 19.00 Uhr
CDU Stadtverband Selm, Mitgliederversammlung zur Vorbereitung der Bundestagswahl 2025


Mittwoch, 24. April 2024 - 19.30 Uhr
CDU Stadtverband Selm, Mitgliederversammlung zur Wahl eines neuen Vorstandes

Willkommen bei der CDU im Kreis Unna

Wir sind eine engagierte politische Kraft, die sich leidenschaftlich für die Belange unserer Bürgerinnen und Bürger einsetzt. Im Kreis Unna gestalten wir aktiv die Zukunft unseres Kreises mit, indem wir auf eine ausgewogene Politik setzen, die Tradition und Fortschritt vereint.

Unser Team besteht aus motivierten Menschen, die sich für ein lebenswertes und zukunftsorientiertes Kamen einsetzen. Wir setzen auf Dialog, Offenheit und Lösungsorientierung, um die Herausforderungen unserer Zeit anzugehen.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und Ihre Ideen!

Ihre CDU im Kreis Unna

Junge Union: Jusos schaden mit Populismus dem Kampf gegen Rechtsextremismus



28.03.2024:


Die Junge Union (JU) kritisiert die jüngsten Angriffe der Jungsozialisten auf den CDU-Bundestagsabgeordneten Hubert Hüppe als kontraproduktiv im gemeinsamen Kampf der demokratischen Parteien gegen Rechtsextremismus und Populismus. 
„Die Position der Union ist unmissverständlich: Eine Zusammenarbeit mit der AfD kommt für uns auf keiner politischen Ebene in Frage. Das ist Beschlusslage und wird von allen Mandats- und Funktionsträgern der Union gelebt“, stellt JU-Kreistagsmitglied Dr. Tilman Rademacher klar. „Statt diese klare Haltung anzuerkennen, versuchen die Jusos mit haltlosen Unterstellungen und Skandalisierungen in den sozialen Medien von ihrer eigenen Verantwortung abzulenken.“

Dass SPD-Ortsvereine Beiträge der Jusos auf Instagram erst geteilt und dann wieder gelöscht haben, wertet Rademacher als Beleg dafür, dass der Stil ihres Nachwuchses den Sozialdemokraten selbst unangenehm ist.

Enttäuschend findet die Junge Union, dass die Jusos ein Gesprächsangebot des Abgeordneten ausgeschlagen haben. „Wer wirklich etwas gegen Rechtsextremismus tun will, sucht das persönliche Gespräch und den Schulterschluss der Demokraten. Wer stattdessen auf billige Effekthascherei in den sozialen Medien setzt, nimmt die Bedrohung am rechten Rand nicht ernst genug“, so der Vorsitzende der Jungen Union Bergkamen, Erik Seepe.

Die Junge Union bekräftigt ihr Engagement für eine konstruktive Zusammenarbeit aller Demokraten gegen politisch und religiös motivierten Extremismus und fordert die Jusos auf, zu einer sachlichen Diskussion zurückzukehren. „Wir laden die Jusos herzlich ein, gemeinsam zu überlegen, wie wir die demokratische Mitte stärken und dem Populismus vom rechten und linken Rand den Nährboden entziehen können. Dazu gehört auch eine selbstkritische Reflexion der eigenen Kommunikation“, betont Kreistagsabgeordneter Rademacher.

(Foto: CDU Kreis Unna; einige Mitglieder der Jungen Union zusammen mit Hubert Hüppe MdB beim CDU-Kreisparteitag)
 


Termine



Dienstag, 23. April 2024 - 18.00 Uhr
CDU Stadtverbände Lünen, Selm + Werne, Infoveranstaltung zum Thema „Vereinsförderung“


Mittwoch, 24. April 2024 - 19.00 Uhr
CDU Stadtverband Selm, Mitgliederversammlung zur Vorbereitung der Bundestagswahl 2025


Mittwoch, 24. April 2024 - 19.30 Uhr
CDU Stadtverband Selm, Mitgliederversammlung zur Wahl eines neuen Vorstandes









Folgen Sie uns!

Aktuelles



Aktuelles

Partei


Neues von der CDU Deutschlands

Neues von der CDU NRW