• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Scharrenbach: „Heute ist ein Tag der Freude!“

Kreis-CDU feiert Wiedervereinigung von Ost und West

„Wir dürfen stolz sein auf die Wiedervereinigung. Heute ist ein Tag der Freude. Vor 28 Jahren ist es friedlich gelungen, die Trennung der Welt in West und Ost zu beenden“, blickte Ina Scharrenbach, NRW-Ministerin aus Kamen, zurück.

IMG 20181003 113301



CDU Kreis- sowie Stadtverband Unna und die Ost- und Mitteldeutsche Vereinigung (OMV) hatten am Tag der Deutschen Einheit zur Gedenkfeier ins Unnaer Rathaus eingeladen. Über 150 Christdemokraten und interessierte Bürger waren gekommen, um den Worten des Stadtverbandsvorsitzen Gerd Meyer, des Kreisvorsitzenden Marco Morten Pufke und der in der Region bekannten Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung zu lauschen. Zu den Gästen zählte auch Unnas Bürgermeister Werner Kolter.

„Einigkeit und Recht und Freiheit sind als Errungenschaften für uns selbstverständlich. Vielleicht manchmal zu selbstverständlich“, zeigte sich Scharrenbach in ihrer Ansprache nachdenklich. In Freiheit zu leben, das bedeute auch, Verantwortung zu übernehmen.

„Lassen Sie uns das Verbindende suchen und nicht das Trennende“, appellierte Ministerin Scharrenbach mit Blick auf die nach wie vor bestehenden Unterschiede zwischen Ost und West an ihre Zuhörer.

© CDU Unna 2018 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND