• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Hubert Hüppe wieder CDU-Direktkandidat zur Bundestagswahl

Hubert Hppe MdB und Marco Morten PufkeAm Ende war das Ergebnis für den amtierenden CDU-Bundestagsabgeordneten Hubert Hüppe deutlich. Mit 86 Prozent Zustimmung der 60 Mitglieder der Wahlkreisvertreterversammlung setzte sich der 59-Jährige gegen seinen parteiinternen Mitbewerber Dr. Jan Hoffmann (Kamen) durch, auf den lediglich acht Stimmen entfielen.
Hubert Hüppe gehört bis auf eine kurze Unterbrechung in den Jahren 2010 bis 2012 nunmehr seit 1991 dem Deutschen Bundestag an. Zwischen 2010 und 2014 war Hubert Hüppe ebenfalls Beauftragter der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen. Hubert Hüppe ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt mit seiner Familie in Werne.
Seit zwölf Jahren vertritt der Vollblutpolitiker nunmehr als Abgeordneter der CDU die Interessen der sieben Kommunen im Wahlkreis Unna I (Südkreis). Und dies soll sich auch in der Zukunft nicht ändern. In seiner Bewerbungsrede verwies Hubert Hüppe darauf, dass es ihm ein Anliegen sei, möglichst viel Zeit bei den Menschen in seinem Wahlkreis zu verbringen. Außerdem nutze er die Gelegenheit, verschiedene Bevölkerungsgruppen aus dem Kreis Unna nach Berlin einzuladen, damit man sich vor Ort ein Bild von der Arbeit eines Abgeordneten und dem Regierungsapparat machen könne. Bekannt ist der Bundestagsabgeordnete auch als jemand, der schon einmal gegen den Strom der Berliner Fraktionsmeinung schwimmt. Vor der Wahlkreisvertreterversammlung im Unnaer Katharinenhof erläuterte er, warum er beispielsweise gegen das dritte Rettungspaket für die griechische Wirtschaft gestimmt habe. „Ich bin nicht generell gegen eine Finanzhilfe für Griechenland, dies muss aber mit einem klaren Konzept erfolgen. Und dieses Konzept habe ich im dritten Hilfspaket vermisst“, machte Hubert Hüppe deutlich. Ebenfalls ist er „aus christlicher Grundüberzeugung“ ein leidenschaftlicher Streiter für die Belange von Behinderten und aktiver Lebensschützer. Und mit derartigen Einstellungen mache man sich nicht nur Freunde. Doch er wolle auch künftig ein „Streiter und Mahner für diejenigen sein, die nicht über eine ausreichende Rückendeckung verfügen“.
Die CDU-Delegierten aus Bergkamen, Kamen, Fröndenberg, Unna, Bönen, Holzwickede und Schwerte dankten Hubert Hüppe mit langanhaltenden Beifall und einem fulminanten Stimm-ergebnis. Infolge des eindeutigen Ergebnisses versicherte der unterlegene Dr. Hoffmann dem gewählten Hubert Hüppe MdB seine Unterstützung im anstehenden Bundestagswahlkampf.

© CDU Unna 2017 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND