• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

50. EAK-Bundestagung: stellvertretenden Landrätin Elke Middendorf in Bundesvorstand gewählt

EaK BundesvorstandAuf der 50. Bundestagung des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU (EAK) ist der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Rachel MdB zum  siebenten Mal und mit Überragender Mehrheit zum Bundesvorsitzenden des EAK wiedergewählt worden. Die auf der Tagung ebenfalls anwesende CDU Parteivorsitzende, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB, dankte Rachel für die gute Zusammenarbeit und gratulierte ihm zu dem beeindruckendem Wahlergebnis. In ihrer Rede würdigte sie die Bedeutsamkeit der programmatischen Arbeit des EAK und bezeichnete ihn als Denkfabrik der Union". Ebenfalls auf der Bundestagung  vertreten war die stellvertretende Landrätin aus dem Kreis Unna,  Elke Middendorf, die mit knapp 100% erneut in den Bundesvorstand des EAK gewählt wurde. "Ich freue mich, dass wir im EAK gemeinsam das Christliche Werteverständnis vertreten und im Bewusstsein erhalten", so Elke Middendorf, die sich gemeinsam mit den Vertretern des EAK  eine flächendeckende, palliative Versorgung wünscht. Außerdem verabschiedete der EAK-Bundesvorstand in Berlin eine Resolution unter dem Titel: Menschenwürdige Sterbebegleitung aus  evangelischer Perspektive.œ - Der EAK vertritt als Sonderorganisation die knapp 200 000 evangelischen Christinnen und  Christen in CDU und CSU.


© CDU Unna 2017 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND